Gemeinde Großheirath

Seitenbereiche

Führerschein-Pflichtumtausch

Mit der Regelung zum Führerschein-Pflichtumtausch werden die Vorgaben der dritten EU-Führerschein-Richtlinie umgesetzt. Diese sieht ab dem Jahr 2033 ein einheitliches fälschungssicheres Führerscheindokument und eine Erfassung aller Führerscheine in einer Datenbank vor, um Missbrauch zu verhindern.
Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 15. Februar 2019 beschlossen, den gestaffelten (stufenweisen) Pflichtumtausch von Führerscheinen einzuführen. Um die große Anzahl an anstehenden Verwaltungsvorgängen zum Umtausch der Dokumente gleichmäßig zu verteilen, wurde eine Staffelung vorgenommen.
Die Fahrerlaubnisbehörde des Zweckverbandes Zulassungsstelle Coburg ist bemüht, die Wartezeiten der Kunden so gering wie möglich zu halten. Mit einer Aufstockung des Personals wurde bereits frühzeitig auf die zu erwartende Fallzahl reagiert. Wichtig ist es dennoch, dass Sie als Umtauschpflichtige oder Umtauschpflichtiger nur in dem Zeitraum umtauschen, in dem Sie aufgrund der Tabelle vorgesehen sind. So ersparen Sie sich und anderen Kunden Warte- und Bearbeitungszeiten.
Die auf der Homepage der Zulassungsstelle aufgeführten Tabellen zeigen die Regelungen und die Zeiträume, die zu beachten sind. Nach Ablauf der jeweiligen Frist verliert der Führerschein seine Gültigkeit.

Wichtiger Hinweis: Aktuell sind NUR Fahrerlaubnisinhaber der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 aufgerufen, ihre Papierführerscheine umzutauschen!

Weitere Hinweise erhalten Sie unter https://www.zulassungsstelle-coburg.de/2021/06/25/fuehrerschein-pflichtumtausch/